Home Literatur Epochen Deutsch - Referate Erörterungen Gedichte Biografien Biologie und Chemie Geschichte - Referate Geografie - Referate Dienstprüfung - B-Prüfung Gästebuch Forum Links und Chat


Silentium - Wolf Haas:

 
Der Privatdetektiv Brenner wird ins Marianum, ein Internat für Buben in Salzburg, gerufen. Er soll ein Gerücht prüfen, wonach ein ehemaliger Präfekt sich sexuell an einem ehemaligen Schüler vergangen haben soll. Es ist eile geboten, weil der Präfekt nun Anwärter auf den Bischofsposten ist. Ein paar Tage danach finden 2 Schüler die zerstückelte Leiche des Opfers. Die Polizei sieht den Schuldigen in einem Sandler, der in den Duschräumen des Marianums Selbstmord begangen hat.

Brenner ermittelt weiter. Er sucht den Freund und Psychiater des Missbrauchsopfers Dr. Prader auf. Dessen Frau arbeitet bei einer Partnervermittlungsagentur, bei der er sich gleich einen Termin unter falschen Namen arrangiert. Er erfährt, dass der Geschäftsführer der Agentur der Herr Fitz Sportpräfekt im Marianum ist. Er schlägt dem ehemaligen Häftling Renè, den er beim Dr. Prader trifft vor, ihm einen Job zu besorgen, wenn dieser für ihn zu diesen Termin geht. Dieser stiehlt eine Karteikarte mit der Aufschrift „Mary Ogusake, Petting“. Er findet herraus, dass Petting ein Ort in Deutschland ist. Dort trifft René die Frau Ogusake und erfährt von ihr, dass die Partnervermittlungsagentur eigentlich Phillipieninnen für die Akteure der Salzburger Festspielwochen vermittelt, dass der Leiter der Sportpräfekt Fitz ist und dieser das Missbrauchsopfer umgebracht hat, weit dieses über die Agentur bescheid wusste. Doch René kommt nicht dazu, es dem Brenner zu sagen, denn die Mary Ogusake wird ermordet. René wird verdächtigt und taucht unter. Der Brenner, der die Leiche entdeckt steht unter Schock und ist eine Woche außer Gefecht. Ein paar Tage später trifft er Frau Schuh auf den Weg ins Festspielhaus.
Eine Frau ist vom Mönchsberg gesprungen. Als die beiden das Haus betreten erkennt Brenner die Leiche als die Frau Prader. Etwas später sucht der Brenner den Sportpräfekten auf. Er findet Fitz in den Duschräumen. Da wird dem Brenner klar, dass der Fitz der Mörder ist. Dieser zeigt sich sehr geständig, aber in richtigen Moment sperrt er den Brenner in dem Duschraum ein und versucht in mit dem heißen Wasser zu verbrennen. Doch dann kommt der René und überwältigt den Sportpräfekten und stülpt ihm einen Plastiksack über den Kopf.
Anschließend rettet er den Brenner während der Fitz erstickt.

copyright by Klemens O.

zurück zur Deutsch-Seite