Home Literatur Epochen Deutsch - Referate Erörterungen Gedichte Biografien Biologie und Chemie Geschichte - Referate Geografie - Referate Dienstprüfung - B-Prüfung Gästebuch Forum Links und Chat


Bevölkerungs- und Gesellschaftsstrukturen:


Verteilung der Weltbevölkerung

Kennziffern und Darstellungsmöglichkeiten demographischer Prozesse
Regelhaftigkeiten und Entwicklungstendenzen der Bevölkerung

Was versteht man unter exponentiellem Bevölkerungswachstum?

Bevölkerungsentwicklung unter Angabe von Geburten u. Sterbeziffern,verschiedene Altersgruppen.

Wie wird die natürliche Wachstumsrate der Bevölkerung berechnet?

durch Volkszählungen, Statistiken, Prognosen. Die Weltbevölkerung wächst derzeit um 250.000 Menschen täglich oder drei pro Sekunde. Das macht rund 100 Millionen im Jahr aus – jedes Jahrzehnt ein weiteres China.

Beschreiben Sie das Modell des demographischen Übergangs und finden Sie Beispiele für die verschiedenen Entwicklungsphasen!

Die Entwicklung von Phase I zu Phase IV wird als demographischer Übergang bezeichnet.
Der demographische Übergang in den Industrie- und Entwicklungsländern.

Schweden: Phase I - IV: leichter Anstieg der Bevölkerung, Phase I: zuerst Anstieg dann starkes Absinken der Todesfälle, Phase II: Absinken der Todesfälle, Phase III: zuerst Anstieg dann Absinken der Todesfälle, Phase IV: Todesfälle bleiben gleich. Phase I-II: An und Abstieg der Geburten dann starkes Absinken der Geburten, Phase III: zuerst An dann Abstieg der Geburten, Phase IV: leichter An und dann wieder Abstieg der Geburten.

Ägypten: Phase II: leichter Anstieg der Bevölkerung, Phase III-IV: sehr starker Anstieg der Bevölkerung, Phase III-IV: zuerst gleichbleibende Todesfälle dann starkes Absinken der Todesfälle, Phase III-IV: Absinken der Geburten dann wieder Anstieg der Geburten wechseln sich ab.

Beobachten Sie die Verteilung der Erdbevölkerung?

sehr hoher Anstieg der Erdbevölkerung seit 1920. Verdoppelung der Erdbevölkerung in den letzten 40 Jahren. Größte Bevölkerungsdichte in China, Nepal, Indien Ägypten, Indonesien, wenigste in Kanada, Russland, Australien. Größter Bevölkerungszuwachs in den Entwicklungsländern. Größte Verstädterung in Japan, Australien, Neuseeland. Größte Geburtenrate in Afrika, wenigste in Australien, Neuseeland, USA und Kanada. Größte Säuglingssterblichkeit in Afrika, Madagaskar, Thailand. Geringste Lebenserwartung in Afrika. Höchste Sterberate in Äthiopien, Afghanistan.

Erklären Sie, wie Bevölkerungspyramiden gezeichnet werden und interpretieren Sie diese?

nach dem Altersaufbau – 5 Jahresgruppen in % der Bevölkerung.

  1. Nigeria: sehr viele 0-10 jährige, wenig bis gar keine 60-80jährige.
  2. Mexiko: viele 20jährige, Mittelschicht 30-40jährige, wenig 70-90 jährige.
  3. China: viele 0-10jährige, sehr viele 15-25jährige, genügend 50-60jährig, wenig 70-90jährige.
  4. Japan: sehr viele 15-20jährige und 40-50jährige, viele 50-65jährige, genügend 70-80 jährige

Welche Ursachen sehen Sie hinter dem gewaltigen Bevölkerungswachstum in Ländern der Dritten Welt und wie könnte man die Situation am ehesten in den Griff bekommen?

Ursachen: 90 Prozent betrifft die dritte Welt. Wegen der Zunahme der Lebenserwartung (mehr als die Hälfte sind unter 20 Jahre alt) hat sich eine Eigendynamik entwickelt. Der größte Bevölkerungszuwachs ist dort, wo die Probleme am größten sind (Armut u. Not). Vor allem Südasien und Afrika sind Problemzonen geworden (in Schwarzafrika bis ins Jahr 2000 eine Milliarde Menschen).

Lösungen: Das Haushaltseinkommen erhöhen. Die Kindersterblichkeit senken. Mehr Bildung und Beschäftigung für Frauen. Zugang zu Verhütungsmitteln und Beratung.

Mit welchen Problemen wird sich die Menschheit konfrontiert sehen, wenn das rasante Anwachsen der Weltbevölkerung nicht wirkungsvoll gebremst werden kann?

Die Bemühungen besonders in den Armutsregionen sind dann überholt (Wohnungsbau). Die Versorgung mit lebensnotwendigen Gütern ist bedroht.

Die Explosion der Städte. Die Umwelt wird belastet, die Böden überstrapaziert, die notwendigen Brachzeiten verkürzt und die Siedlungen werden in die Wälder vorgeschoben. Der Kampf um notwendige Rohstoffe wie Wasser und Energie verstärkt sich. Die Gesundheit der Mütter und Kinder wird geschädigt.

Auf welche Art und Weise wird in Österreich die Bevölkerung gezählt?

durch eine Volkszählung die alle zehn Jahre durchgeführt wird. Zählung erfolgt mittels Fragebögen (=wichtig für Statistik). Dazwischen Statistiken laut Meldeämter bzw. versch. Institute.

zurück zur Geografie-Seite